Besucherfahrtag

Neben unseren normalen Fahrtagen (Abenden) montags wollen wir Besuchern die Möglichkeit geben, ihre eigenen Fahrzeuge auf unserer Anlage fahren zu lassen.

Früher nannten wir dies "Offener Fahrtag", aber darunter konnten sich viele nichts vorstellen.

Wir unterteilen unsere Anlage in zwei Bereiche:

  • die große analoge Klubanlage - hier können alle Züge gefahren werden
  • die digitale Modulanlage - hier bitte wir um eine Adressanmeldung (s.u.)

Der nächste Besucherfahrtag ist Samstag, der 6. Januar 2024, von 14:00 bis 17:00.

Die große analoge Klubanlage

Auf dieser können alle Züge (analoge und digitale) fahren. Die Züge werden in jedem Bahnhof von einem Fahrdienstleiter gesteuert. Diesen Job können Besucher nach Anleitung in Teilen übernehmen.

Bei digitalen Zügen ist darauf zu achten, dass die Analogerkennung richtig aktiviert ist, ebenso muss die richtige Fahrtrichtung eingestellt sein.

Die digitale Modulanlage

Auf dieser kleineren Modulanlage fahren wir ausschließlich digital. Die Weichensteuerung wird von unserer Computergestützten Steuerung übernommen.

Da wir in unserem Klub die Digitaladressen in Gruppen an die Mitglieder verteilt haben, bitte wir um Übermittlung der Lokadressen, die Sie als Besucher mitbringen wollen. Sollten sich dann von Klubmitgliedern Loks mit gleicher Adresse auf den Gleisen befinden, werden wir diese herunter nehmen. Alternativ können die Besucherloks auch umprogrammiert werden. Das möchten wir allerdings nur in Ausnahmefällen machen.

Was ist die Summe aus 2 und 2?

Regeln zum Besucherfahrtag

  • Wir fahren in der Spur H0 (1:87), zwei-Leiter-Gleichstrom, analog oder DCC-Digital.
  • Alle Gäste bringen ihre Fahrzeuge auf eigene Gefahr mit, d.h. sollte doch etwas mit den Gast-Fahrzeugen passieren, so lehnen wir jegliche Haftung ab.
  • Märklin-Fahrzeuge (Loks und Wagons) können nicht verwendet werden, sie verursachen einen Kurzschluß.
  • Batteriebetriebene Fahrzeuge dürfen auch nicht fahren, wir können sie von den Pulten nicht steuern.
  • Oberleitungen sind keine vorhanden; es macht aber nichts, wenn eine E-Lok fährt. Die Stromabnehmer müssen aber unten bleiben, sonst gibt es Probleme in den Tunnelstrecken.
  • An jedem der Bahnhöfe wird ein Klubmitglied zur Betreuung sein.
  • Getränke werden zum Selbstkostenpreis abgegeben.
  • Bei uns besteht in allen Räumen Rauchverbot.